Tag-Archiv: Fachartikel

Spanische Marken in Web 2.0

Facebook, Twitter und Youtube, werden immer öfter zur Firmen-Präsentation genutzt. Gerade für spanische Unternehmen wie SEAT, Iberia oder Zara ist es eine ideale Möglichkeit, um einen direkten Kontakt zu Kunden sowohl in Spanien als auch Deutschland herzustellen. Web-Experte Bastian Sens … Weiterlesen…

Plädoyer für eine Stärkung der „Marke Spanien“

Spanische Unternehmen und spanischer Staat müssen ihre gemeinsamen Aktivitäten zum Aufbau und Entwicklung des Länderimages verstärken. Ein Kommentar zum Beitrag von Miguel Otero, Direktor des Foro de Marcas Renombradas Españolas (FMRE) in der spanischen Wirtschaftszeitung Cinco Días.

Spanische Lebensmittel haben Nachholbedarf beim Markenaufbau

Dies titelt die aktuelle Ausgabe der Lebensmittelzeitung in Ihrem Länderreport Spanien und zitiert uns dabei: “Marketingberater und Spanienexperte Ingo Rütten sieht dafür vor allem eine Ursache: Die fehlende Investitionsbereitschaft spanischer Unternehmen.” Unsere vollständige Analyse zum Thema gibt es hier:

Experten-Interview Imaginarium

Imaginarium ist in Spanien mit rund 200 Fachgeschäften der führende für Spielwaren-Händler. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2009 mit aktuell 10 Verkaufsstellen aktiv. „ Ingo Rütten interviewt Borja de Pablos, den Deutschland-Direktor von Imaginarium im Auftrag des Magazins “economía” … Weiterlesen…

Spanische Marke als Sorgenkind: VW-Tochter SEAT

Wenn ein Kind mit 25 Jahren noch nicht selbstständig ist, darf man sich durchaus Sorgen machen. So lange ist die spanische Marke nun schon Teil des VW-Konzerns. Mit dem belgischem Stardesigner Luc Donckerwolke, dem entschlossenem Vorstandschef James Muir und dem … Weiterlesen…

Made in Spain – verkauft in Deutschland

Während die spanische Wirtschaft ein schwieriges Jahr beendet, können spanische Marken in Deutschland große Erfolge vermelden. Das zeigt Chancen auf – gerade in Zeiten schwacher Nachfrage im Heimatland. Ein Jahresrückblick 2010: Santander steigt zur viertgrößten Privatbank Deutschlands auf. Telefonica expandiert … Weiterlesen…

Desigual – Ungleiche Mode Made in Spain

Eine spanische Marke mit einem jährlichen Umsatzplus von 60% auf zuletzt 450 Millionen Euro. Ein eigener Store mit 1.600qm Fläche in Berlin. 2.817 Beschäftigte und Designer aus 35 Ländern. Expansionspläne nach Amerika, in arabische Länder, Tokio und Shanghai. – Solche … Weiterlesen…

Spanische Marken im Ausland bieten Chance für Wirtschaftswachstum des Landes

Langfristig könnten steigende Exporte spanischer Unternehmen deutlich zum Wirtschaftswachstum des Landes beitragen – noch scheuen jedoch viele den Sprung auf ausländische Märkte. Dies schreibt die Auslandskorrespondentin Anne Grüttner im Handelsblatt vom 25.10.2010. Innerhalb der Serie Länderanalyse 2010, die auf Untersuchungen … Weiterlesen…

O2 kämpft um Platz 4 im deutschen Mobilfunkmarkt

Die Telefonica-Marke O2 wurde vom Konkurrenten e-plus in Deutschland überholt und belegt aktuell den vierten Platz im deutschen Mobilfunkmarkt. Zwar hat das Unternehmen im letzten Halbjahr mehr Kunden gewonnen als jeder Konkurrent, allerdings liegt es mit 12,6 Millionen Kunden 2009 … Weiterlesen…

Monocle Spain Survey

Erfolgreiche Wirtschaft, Kunst und Kultur am Puls der Zeit, Spitzen-Tourismus in allen Facetten – so stellt das internationale Wirtschafts- und Kulturmagazin MONOCLE Spanien in einer 36-seitigen Sonderbeilage dar (Video zum Survey). Kein Wunder, denn diese wurde auch vom spanischen Fremdenverkehrsamt … Weiterlesen…